Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80
Kraftvolles Haar mit Hair-Line – Teil 1
Kraftvolles Haar mit Hair-Line – Teil 1

Kraftvolles Haar mit Hair-Line – Teil 1

Schöne, kraftvolle Haare sind ein Zeichen von Pflege, Gesundheit und Jugend. Chronische Müdigkeit, Stress, schädliche Umwelteinflüsse und mangelnde gesunde Ernährung können sich allerdings negativ auf das Haar auswirken. Patienten-Beschwerden über schütteres, graues oder dünnes Haar, sind Spezialisten im medizinisch-ästhetischen Bereich allseits bekannt.
Die Frage ist nur: Wie können Gesund- und Schönheit der Haare wiederhergestellt werden?

 Die häufigsten Beschwerden über Haare sind:

  • Dünnes, trockenes oder brüchiges Haar
  • Frühzeitig ergrautes Haar
  • Diffuser Haarausfall oder Bildung von Alopezieherden
  • Seborrhoe der Kopfhaut.
Die meist verbreiteten Ursachen dafür sind:

  • Genetische Veranlagung
  • Mangel an Vitaminen und Spurenelementen im Herbst und im Frühling
  • Akuter und chronischer Stress, Depression
  • Eine unausgewogene Ernährung oder Diäten provozieren das Ausdünnen der Haare, da dem Körper die notwendigen Nährstoffe fehlen
  • Posttraumatische Alopezie
Häufigste somatische Ursachen:

  • Schilddrüsenkrankheiten, insbesondere in der aktiven Phase (Thyreotoxikose, Hypothyreose)
  • Neubildungen im Bereich des Türkensattels, Hypothalamus usw.
  • Erhöhter Hirndruck
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule und als Folge schlechte Durchblutung der Kopfhaut
  • Hormonstörungen - Östrogene sind für die Qualität und Dichte der Kopfhaare verantwortlich. Daher können jegliche Krankheiten oder Zustände, die zum Östrogenmangel führen, Alopezie auslösen. Die häufigste und schwerwiegendste hormonelle Ursache, die zum Haarverlust führt, ist die erhöhte Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber der aktiven Testosteronform - androgenetische Alopezie, von der nicht nur Männer, sondern auch Frauen betroffen sein können.

 Es gibt folgende Methoden zur Lösung von Haarproblemen:

  • medikamentöse Therapie (Vitamine, Spurenelemente, Gefäßpräparate, Steroide, Antimykotika)
  • Physiotherapie (PUVA, d´Arsonvalisation, Galvanisation, Massage, photodynamische Therapie, Lasertherapie usw.)
  • Mesotherapie

Da die Mesotherapie besonders erfolgreich zur Lösung von Haarproblemen beiträgt und Spezialisten im medizinisch-ästhetischen Bereich hauptsächlich mit der Injektionstherapie arbeiten, wird diese hier in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt. Beginnen wir mit einem einzigartigen mesotherapeutischen Produkt und dessen Zusammensetzung.

 MESOTHERAPEUTISCHE PRÄPARATE BEI HAARPROBLEMEN

 Die Mikroinjektion von Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen direkt in die Kopfhaut fördert die Regeneration und Wiederbelebung der Haarfollikel, verhindert Haarausfall, aktiviert deren Wachstum und vermindert Entzündungsreaktionen der Kopfhaut. Die moderne Mesotherapie bietet zahlreiche Präparate an (Gefäßpräparate, entzündungshemmende Präparate, Antimykotika, Pflanzen-Extrakte, Aminosäuren und Vitamine, Mikroelemente, Enzyme und homöopathische Substanzen), die als Monopräparate oder Cocktails verfügbar sind. Besonders die Produktlinie APRILINE®-MESO ist bei Anwendern von großem Interesse. Das schweizer Unternehmen Suisselle SA produziert hoch wirksame, einzigartige Mesotherapie-Produkte. Bei der Behandlung von Kopfhautproblemen eignet sich das Produkt APRILINE®-MESO HAIR-LINE (siehe Bild 1) hervorragend.

 

1

 

APRILINE®-MESO HAIR ­ Line ist ein einzigartiges Produkt auf Basis der patentgeschützten innovativen Technologie der CHAC®-Komplexe.

Diese Technologie beruht auf der biomechanischen Modifikation der Hyaluronsäure (HA). Unter der Einwirkung physikalischer Faktoren entfaltet sich die dreidimensionale Struktur des HA-Moleküls. Auf dieser werden niedermolekulare Komponenten (Peptide, Aminosäuren, Oligoelemente, Vitamine und Mineralstoffe in optimalen Verhältnissen und Konzentrationen) fixiert. Nach Druckabnahme hat die HA wieder eine dreidimensionale Struktur mit den darin integrierten aktiven Komponenten. Dadurch hat das Präparat eine stimulierende Wirkung auf die Hautmatrix, die die Haarfollikel umgibt, verbessert die Mikrozirkulation und normalisiert die Talgdrüsenfunktion. Dies schafft wiederum optimale Bedingungen zum Wachstum und zur Regeneration der Haare und deren Strukturverbesserung.
Durch die CHAC®-Technologie ist es möglich, dass das Präparat länger in der Haut bleiben kann und den Wirkstoff gezielter abgeben kann, als bei vergleichbaren Produkten.

Vorteile des Präparats:

  • Die biochemische HA-Modifikation sorgt für biologischen Langzeitabbau und verlängert die therapeutische Wirkung einer Prozedur auf bis zu zwei Wochen
  • Die Struktur des CHAC®-Komplexes gewährleistet eine stufenweise Freisetzung aktiver Komponenten und eine hohe Bioverfügbarkeit
  • Die stufenweise Freisetzung aktiver Wirkstoffe sorgt für sanfte physiologische Stimulation der Zellenaktivität
  • Die Struktur des CHAC®-Komplexes verteilt die aktiven Wirkstoffe auf verschiedenen Ebenen, sodass eine stufenweise Freisetzung der konkurrierenden Wirkstoffe (z.B. Сu und Zn) ermöglicht werden kann.

ZUSAMMENSETZUNG UND BESCHREIBUNG

APRILINE®-MESO HAIR­Line enthält 6%-ige Hyaluronsäure mit den darin integrierten aktiven Wirkstoffen. Diese überaus reichliche Zusammensetzung bietet Kopfhaut und Haaren folgende Vorteile:

Hyaluronsäure hat in diesem Fall eine restrukturierende Wirkung und spielt die Rolle einer Matrix, die aktive Wirkstoffe trägt. Deren langsamer biologischer Abbau sorgt für eine stufenweise Freisetzung dieser Stoffe und dafür, dass deren Aktivität und physiologische Konzentration am Injektionsort möglichst lange erhalten bleibt.

Vitamine

Vitamine der Gruppe В (B3, B5, B6, B12) stimulieren die Durchblutung, verbessern die Trophik der Haut und des Haarfollikels und stellen die Haarfollikel und die natürliche Haarfarbe wieder her. Zudem haben sie eine entzündungshemmende und immunstimulierende Wirkung.

Rutin (Vitamin Р) stärkt die Gefäßwand, verbessert die Mikrozirkulation und daher auch die Trophik der behaarten Kopfhaut.

Biotin (Vitamin H) reduziert die Talgproduktion, normalisiert den Fettstoffwechsel und hat eine antimykotische Wirkung.

 Aminosäuren

Zystein ist an der Synthese von Proteinen und anderen Aminosäuren beteiligt, ist Bestandteil des α-Keratins (Hauptprotein der Nägel, Haut und Haare) und hat eine starke antioxidative Wirkung.

Glyzin ist Bestandteil vieler biologisch-aktiver Verbindungen und Proteinen (Baumaterial für die Haarkutikula).

Arginin stabilisiert die tertiäre Proteinstruktur und verleiht dem Haar dadurch Festigkeit.

Lysin ist an der Synthese und Resynthese von Proteinen und biologisch-aktiver Substanzen und an der Bildung von Querverbindungen beteiligt. Zudem verlangsamt es die Schädigung des Bindegewebes.

Glutamin ist für die Synthese von Nukleinsäuren und Enzymen verantwortlich, die Redoxreaktionen katalysieren. Weiterhin stärkt es das lokale Immunsystem der Haut und hat eine starke antioxidative Wirkung.

 Spurenelemente

Zink ist als Coenzym an der Synthese von über 80 Proteinen beteiligt, hat eine talgregulierende und indirekte antiandrogene Wirkung (indirekter 5-α-Reduktase-Hemmer).

Kupfer hat eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung und gehört zu den für die Haarpigmentbildung notwendigen Spurenelementen.

 Peptide

Palmitoyl Pentapeptide-4 (Matrixyl) hat eine entzündungshemmende und antiödematöse Wirkung, stimuliert die Kollagensynthese und regelt sowohl die Proteinsynthese als auch dessen Abbau.

GHK-Cu ist ein Kupfertripeptid, welches die Zellproliferation, Proteinsynthese (u.a auch Keratinsynthese), Angiogenese und die DNA-Reparatur stimuliert und die Genexpression reguliert.

Insulinartiger Wachstumsfaktor 1 (IGF-1) stimuliert die Proliferation der Haarfollikelzellen und aktiviert „schlafende“ Haarfollikel.

 

INDIKATIONEN DES PRÄPARATS APRILINE®-MESO HAIR­ Line:

  • Diffuse Alopezie
  • Herdförmige Alopezie
  • Schädigung des Haarschaftes (brüchige, glanzlose, splissige Haare)
  • Seborrhoe
  • Frühzeitig graue Haare
  • Androgenetische Alopezie

Quelle: Les Nouvelles Esthétiques Moskau, Paris
 Autor: Dr. med. Natalia Mikhaylova 


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung