Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80
Illegale Unterspritzungen fordern Konsequenzen
Illegale Unterspritzungen fordern Konsequenzen

Illegale Unterspritzungen fordern Konsequenzen

Illegale Unterspritzungen – Tatverdächtige werden zur Verantwortung gezogen

Viele Frauen streben nach dem perfekten Aussehen. Eine gerade Nase, definierte Gesichtskonturen und voluminöse Lippen sind zurzeit das Schönheitsideal. Vorgelebt wird dies vor allem durch die Celebrities und Influencer in den Sozialen Medien. Das Angebot ist riesig und die Auswahl an Anwendern enorm. Eine Methode, die den gewünschten Effekt erzielen kann ist Hyaluron.

Zwei junge Frauen aus Bochum haben diesen Trend erkannt und auf Instagram mit Hyaluronunterspitzungen geworben. Sie konnten – wie viele andere Beautyseiten auch – Influencer für sich gewinnen, die sie weiterempfohlen haben. Viele junge Frauen haben Vertrauen aufgebaut und Unterspritzungen durchführen lassen. Erst später wurde publik, dass die Arbeit, im Unterschied zu seriösen Anwendern auf Instagram, unprofessionell sei. Die Unterspritzungen fänden nicht in Praxen, sondern in Diskotheken statt. Jungen Frauen, teilweise minderjährig, würden Schlange stehen und die Behandlungen im 10-Minuten Takt stattfinden. Nach Lippenunterspritzungen lägen Knötchenbildungen, Schwellungen und Hämatome im Bereich der Lippen vor.

Es wurde bekannt, dass die beiden selbsternannten „Heilpraktikerinnen“ keine Berechtigung für Unterspritzungen jeglicher Art besitzen. Sie sind weder Ärzte noch Heilpraktiker und somit für Hyaluronunterspritzungen nicht ausgebildet. Solche Behandlungen sind bei mangelnden Kenntnissen sehr riskant, sodass neben gesundheitlichen Risiken sogar mit dem Leben der Kundinnen gespielt wird. Laut der gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bochum und Polizei Bochum werden Sie nun zur Verantwortung gezogen. Die tatverdächtigen Frauen wurden verhaftet und befinden sich in Untersuchungshaft. Ihnen wird schwere Körperverletzung und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Mittlerweile sind auch die Instagram Profile der beiden Bochumerinnen offline.

Schützen Sie sich vor illegalen Anwendern

Nicht nur im Fall einer Hyaluronbehandlung ist es wichtig, sich über die Ausbildung des Anwenders zu informieren. Besitzt er/sie die Berechtigung für die durchzuführende Behandlung? Finden Aufklärungsgespräche statt? Finden die Behandlungen in den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten, wie Praxen statt? Welche Produkte werden verwendet? Vor einer anstehenden Behandlung sollten sich diese Fragen gestellt werden. Auch können Sie sich nach der Heilpraktikererlaubnis des Anwenders erkundigen. Bei Unwohlsein und Zweifel an der Seriosität des Anwenders, ist ein Abbruch der Behandlung zu empfehlen. Vorsicht vor Billiganbietern und Anwendern, die zu einer Behandlung drängen.

Auch wenn der Wunsch nach Jugend und Schönheit sehr groß ist, bedenken Sie bitte, dass Sie mit ihrer Gesundheit spielen, wenn Ihr Anwender keine Qualifikation besitzt. Die Folgen können tragisch sein. Wird bei der Behandlung aufgrund von fehlenden Anatomiekenntnissen ein Nerv getroffen, kann es zu Lähmung im Gesicht und sogar zur Erblindung kommen. Gerade im Bereich der Nasolabialfalte und Lippen verlaufen sehr viele Nerven. Des Weiteren können durch unsachgemäße Anwendung Entzündungen, Knubbel und blaue Flecken entstehen. Dies trägt nicht zum Erhalt Ihrer Jugend bei.

Deswegen: Informieren Sie sich über den Anwender und lassen Sie sich nicht von günstigen Preisen locken – dann haben Sie auch länger Freude an Ihren Ergebnissen.


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung