Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80
Tiefenreinigung dank Cleanser Mousse
Tiefenreinigung dank Cleanser Mousse

Tiefenreinigung dank Cleanser Mousse

Wie entscheidet man sich für die richtige Gesichtspflege? Vor allem, wenn schon über hunderte und dann noch fast identische Präparate existieren, die sich weder in ihren Verpackungen noch ihrer Zusammensetzung wesentlich voneinander unterscheiden. Aus diesem Grund möchten wir bei der Entscheidung helfen und ein einzigartiges Präparat vorstellen, welches erstaunliche Ergebnisse liefert und einmal angewendet, nicht mehr wegzudenken ist. 

Cleanser Mousse

Es handelt sich dabei um Cleanser Mousse, einem Präparat von Medic Control Peel. Cleanser Mousse ist ein Mittel zur Reinigung des Gesichts und enthält oberflächenaktive Substanzen (Tenside), die durch Laurylnatriumsulfat dargestellt werden. Die Poren werden gereinigt und offene Komedonen beseitigt, sodass die normale Talgdrüsensektretion wiederhergestellt werden kann. Mit Cleanser Mousse lassen sich nicht nur Talg und Verunreinigungen, sondern auch Make-Up von der Haut entfernen. Durch den Pumpspender an der Flasche, erhält das Präparat eine schaumige Konsistenz, die den Kontaktbereich zwischen den Inhaltsstoffen, Haut und Wasser vergrößert, sodass eine schnellere und tiefere Reinigung ermöglicht werden kann. Das Cleanser Mousse besitzt einen alkalischen pH-Wert, sodass vor allem fettige Haut besonders gut gepflegt werden kann. Durch die Alkalilösung wird nicht nur überschüssiges Sebum sondern auch fettige Verschlüsse in den Ostien der Haarfollikel verseift, sodass offene Komedonen extrahiert werden. Somit ist das Präparat ein wahres Wundermittel zur Tiefenreinigung der Haut.

Weiterhin lässt sich Cleanser Mousse auch zur Reinigung trockener Haut verwenden. An sich handelt es sich um ein Enzym-Carbamid-Peeling mit einmaliger Oberflächenwirkung. Die Hauptkomponente des Präparats – Harnstoff (Carbamid) – ist eine osmotisch aktive Substanz. In der Epidermis ist Harnstoff Teil des gesamten Systems, welches die Feuchtigkeit im Stratum corneum aufnimmt, speichert und so den Wasserhaushalt aufrechterhält. Besonders in der heutigen Zeit der Heizsysteme, des Alkoholkonsums und der koffeinhaltigen Lebensmittel, wird das Risiko einer chronischen Dehydrierung erhöht. Neben den allgemeinen Empfehlungen des täglichen Trinkkonsums muss daher der lokale Wasserfluss in den Zellen sichergestellt werden. Unter solchen Bedingungen der totalen Dehydrierung leidet die Haut als Organ. Harnstoff stellt den erforderlichen Feuchtigkeitsgehalt in den Hautzellen wieder her. Dies ist eine notwendige Bedingung und ein Garant für einen normalen Stoffwechsel in den Zellen. Durch die Verbesserung der Versorgung von Zellen mit Wasser verbessert und stabilisiert der Harnstoff in Cleanser Mousse den intrazellulären Stoffwechsel und sorgt für den ordnungsgemäßen Ablauf biochemischer Reaktionen in den Zellen unter ausreichendem Gehalt an Wasser und wirkt sich natürlich positiv auf das Hautbild aus. Die Haut wird weicher, beruhigt sich, es wird ein ausgeprägter feuchtigkeitsspendender Effekt erzielt. Mit Feuchtigkeit angereichert, wird jede Zelle etwas größer und das Gewebe insgesamt etwas dicker. Durch diese hydrierte Epidermis scheinen die Gefäße weniger durch, was zu einer sofortigen Aufhellung der Haut führt, der Turgor verbessert sich, kleinere Unregelmäßigkeiten werden geglättet und die Haut erhält ein frisches, ausgeruhtes Aussehen.

1.jpgCleanser Mousse enthält Harnstoff in hoher Konzentration - 40%. Wenn die Schwelle von 15% überschritten wird, manifestiert sich Harnstoff auch als starkes Keratolytikum. Als Keratolytikum kann Harnstoff jede Form von Hyperkeratose beseitigen, einschließlich follikulärer Hyperkeratose, Ichthyose, die Haut erweichen, das Problem von trockenen Ellenbogen und Knie, eingewachsenem Haar und Hyperkeratose an den Fersen lösen. 

Der Harnstoff wird verwendet, um die Haut weich zu machen und Hornschichten zu entfernen, sowie bei der Behandlung von Hautkrankheiten, begleitet von übermäßiger Keratinisierung. Es hängt nur von der Menge des Präparats, der Dauer und der Regelmäßigkeit der Verwendung ab. Aufgrund der oben genannten Eigenschaften kann Cleanser Mousse sowohl für den Heimgebrauch, als auch für den professionellen Gebrauch von Experten der medizinischen Ästhetik in Gesichts- und Körperpflegeprogrammen sowie beim chemischen Peeling empfohlen werden. 

Ein Beispiel für ein derart einfaches und gleichzeitig hochwirksames Programm mit Cleanser Mousse ist die nachfolgend beschriebene zweistufige Expressbehandlung, um die Hydrobalanz der Epidermis zu normalisieren und den Lipidmantel der Haut wiederherzustellen.

Expressbehandlung mit Cleanser Mousse

Eine zweistufige Expressbehandlung zur Normalisierung der Epidermis-Hydrobalance und Wiederherstellung des Lipidmantels der Haut:

1. Stufe: Cleanser Mousse (Abb. 1)

Die Wirkung von Cleanser Mousse ist abhängig davon, wie es auf der Haut aufgetragen wird. Eine schnelle Reinigung des Gesichts trägt dazu bei, dass das Präparat nur eine eingeschränkte reinigende Wirkung zeigt. Bei längerer Reinigung mit Wasser, wirkt es als vollwertiges Enzym-Carbamid-Peeling.

Folie1.jpg

Folie2.jpg 

Folie3.jpg

Folie4.jpg

Folie5.jpg

Zweck:

Tiefenreinigung der Haut, Erhöhung der Durchlässigkeit des Stratum corneum und Hydration der Epidermis

Technik der Durchführung:

Den Pumpspender zweimal betätigen (Abb. 2) und dabei das erhaltene Cleanser Mousse auf die trockene Haut auftragen (Abb. 3). Danach, die mit Wasser angefeuchteten Hände (Abb. 4) zusammen mit dem Präparat auf der Oberfläche des Gesichts emulgieren lassen (Abb. 5).

Eine adäquate Einwirkung des Präparats als oberflächliches Peeling und Hydrant erfordert eine wiederholte Zugabe von Wasser während des Reinigungsvorgangs. Die Waschdauer selbst sollte je nach Typ und Zustand der Haut des Patienten fünf bis sieben Minuten betragen. Das Zeichen zum Abwaschen des Präparats ist ein Kribbeln auf der Haut (Abb. 6). Dies deutet darauf hin, dass Cleanser Mousse nicht nur als Reiniger, sondern als oberflächliches Enzym-Carbamid-Peeling funktioniert.

Nach dem Spülen sollte die Haut am besten mit einer Papierserviette abgetrocknet werden (Abb. 7). Durch die starke Hydratation bei einer so langen Einwirkung von Cleanser Mousse wird die Haut aufgehellt und kleine Oberflächenunregelmäßigkeiten werden ausgeglichen (Abb. 8).   

Folie6.jpg
Folie7.jpg

2. Stufe: Auftragen der Maske Vegefarma (Abb. 9)

Die Vegefarma-Maske (Medic Control Peel, Labor THOSCANE, Russland) enthält natürliche pflanzliche Öle und Wachse in hoher Konzentration. Dies ermöglicht eine intensive Nährung der Haut, die Hydrolipidschicht schnell wiederherzustellen, die Haut vor übermäßiger Austrocknung zu schützen und das Gefühl von Trockenheit und Spannung effektiv zu beseitigen. Vor allem bei Haut mit niedriger Seboproduktion. Die Maske ist am Ende der Behandlung des chemischen Peelings unverzichtbar, um geschädigte Haut vollständig wiederherzustellen. Eine dauerhafte und höchst ausgeprägte feuchtigkeitsspendende Wirkung kann erzielt werden, wenn Vegefarma nach dem Abspülen von Cleanser Mousse verwendet wird.

Zweck:

Wiederherstellung des Lipidmantels der Haut, intensive Ernährung, Befeuchtung und Verhinderung der wiederholten Dehydrierung.

Technik der Durchführung:

Eine ausreichende Menge (Abb. 9) der Vegefarma-Maske auf das Gesicht auftragen (Abb. 10) und 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Direkt auf der Maske kann die Hautmassage durchgeführt werden. Die Maske muss nicht abgespült werden, sodass Reste mit einem trockenen Papiertuch entfernt werden können. Das Gesicht wirkt nach der Einwirkung der Maske befeuchtet und erfrischt (Abb. 11, 12).

Folie8.jpg

Folie9.jpg

Folie10.jpg

Folie11.jpg

Empfohlener Kurs:

Je nach Grad der Trockenheit und Dehydrierung der Haut wird diese Behandlung ein bis dreimal pro Woche empfohlen. Vor allem in der Winterzeit. Obwohl die einmalige Behandlung ein sichtbares Ergebnis erzielt, wird empfohlen, das Mittel kursmäßig innerhalb von 2-3 Monaten anzuwenden, um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen. Der Patient sollte auch darüber informiert werden, dass die kombinierte Verwendung von der Vegefarma-Maske und Cleanser Mousse die Wirksamkeit der Behandlung erheblich verbessert. 


Quelle: Les Nouvelles Esthétiques Moskau, Paris

Autor: Arsen Matasyants


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung