Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80
MTH20S1-3.1. Mesotherapie in der ästhetischen Medizin, moderne Methoden. Grundlegende Ausbildung

MTH20S1-3.1. Mesotherapie in der ästhetischen Medizin, moderne Methoden. Grundlegende Ausbildung

  • Richtung: Mesotherapie
  • Typ: Seminar
  • Zielgruppe: Experten für ästhetische Medizin

3.1. Mesotherapie in der ästhetischen Medizin, moderne Methoden. Grundlegende Ausbildung

Tag 1. Mesotherapie im Überblick

  • Definition, Schwerpunkte der Methode, Theorien der Auswirkung auf den Körper.
  • Entstehungsgeschichte der Mesotherapie.
  • Mechanismen und Wirkungen der Mesotherapie.
  • Anforderungen an die Bedingungen für die Behandlung.
  • Mesotherapeutische Sitzungen: Verhaltensregeln und Anforderungen an die Behandlung.
  • Notwendige Ausrüstung für die Behandlung (Nadeln, Spritzen, Meso-Injektoren), Auswahlkriterien. Vorteile der Mesotherapie mit einem Meso-Injektor.
  • Indikationen und Kontraindikationen für die Durchführung von Mesotherapie-Sitzungen. Nebenwirkungen und Komplikationen.
  • Techniken der Verabreichung von Präparaten: Art, Tiefe, Volumen und Winkel der Verabreichung. Auswahlkriterien.
  • Definition von „Mesotherapiezone“. Injektionslinien und Verabreichungstiefe je nach Zone.
  • Pharmakologische Begründung der Wirksamkeit der Mesotherapie.
  • Behördliche Anforderungen und Zulassungsformulare für Präparate für die Injektionsmesotherapie.
  • Klassifikation der Präparate, Regeln für deren Anwendung, Lagerungsbedingungen.
  • Phasen einer klassischen Mesotherapie-Sitzung. Vaskuläre Phase, die eigentliche Mesotherapie-Sitzung und die Phase der Durchführung von zusätzlichen Techniken: Aufgaben, Merkmale und Schemata.
  • Cocktail-Bestandteile für eine verbesserte Durchblutung und Mikrozirkulation.

Praktische Lehrveranstaltung zur Einübung mesotherapeutischer Techniken.

Tag 2. Die Möglichkeiten der Mesotherapie bei der Korrektur von ästhetischen Problemen des Körpers

  • Klinische Manifestationen von Fettablagerungen und Cellulitis.
  • Klassifizierung des Übergewichts nach Body Mass Index (BMI).
  • Lokale Fettablagerungen. Gründe, Entwicklungsmechanismus. Patientenauswahlkriterien und Prinzipien der Arbeit mit lipolytischer Mesotherapie. Schemata und Regeln für die Behandlung von ästhetischen Zonen.
  • Cellulitis (Hydrolipodystrophie). Prädisponierende Faktoren. Theorien der Entwicklung von Cellulitis. Entwicklung von Cellulitis, Stadien des Prozesses. Ziele und Aufgaben des Mesotherapieprogramms. Phasen einer klassischen Mesotherapie-Sitzung. Kursschema. Protokolle.
  • Die Wahl der Wirkstoffe zur Zubereitung von Cocktails, die zur Korrektur dieser Zustände zum Einsatz kommen. Protokolle. Sitzungs- und Kursschemata.

Praktische Lehrveranstaltung zur Korrektur lokaler Fettablagerungen in der Zone „Bauch-Flanken-Lumbalbereich“ und Anzeichen von Hydrolipodystrophie in der Zone „Oberschenkel-Gesäß“.

Tag 3. Besonderheiten der Durchführung von Mesotherapie-Sitzungen in der ästhetischen Zone „Gesicht-Hals-Dekolleté“

  • Involutionelle Hautveränderungen: Klassifizierung der Hautalterung, klinische und morphologische Zeichen der Photo- und biologischen Alterung.
  • Die eigentliche Mesotherapie-Sitzung in der Zone „Gesicht-Hals-Dekolleté“. Injektionslinien und Verabreichungstiefe der Präparate, Verwendung von zusätzlichen Techniken.
  • Übersicht der Hauptbestandteile, die in Cocktails verwendet werden, um ästhetische Probleme zu beheben:
  • auf Basis von Hyaluronsäure;
  • zur Wiederherstellung und zum Schutz der Haut vor äußeren schädlichen Einflüssen;
  • auf Basis von Dimethylaminoethanol (DMAE);
  • auf Basis von Vitaminen und Spurernelementen;
  • auf Basis von Zusammensetzungen von Hyaluronsäure mit Aminosäuren, Vitaminen, Peptiden.
  • Regeln für die Zubereitung von Cocktails. Indikationen für die Anwendung. Protokolle. Schemata der Anti-Age-Sitzungen und -Kurse.
  • Die Methode von Dr. Perricone aus Hollywood: „Spiegelmesotherapie“.
  • Kurzlineare aufsteigende Technik zur Straffung.

Praktische Lehrveranstaltung zur Korrektur von altersbedingten Veränderungen in der Zone „Gesicht-Hals-Dekolleté“.

Tag 4. Mesotherapie in der Trichologie

  • Verschiedene klinische Varianten von Haarausfall von physiologischer Natur (nach der Schwangerschaft, nach UV-Strahlen) bis zu pathologischen Zuständen (diffuse, fokale und androgenetische Alopezie).
  • Die Wirksamkeit einer mesotherapeutischen Behandlung ohne systemische therapeutische Einwirkung.
  • Die Wahl der Präparate unter Berücksichtigung des pathogenetischen Wirkungsmechanismus: Verbesserung der Mikrozirkulation, Wiederauffüllung des Mangels an Aminosäuren, Spurenelementen, Vitaminen, Stimulierung der Haarzwiebel.
  • Zone „Behaarte Kopfhaut“. Schemata der Injektionen und Tiefe der Verabreichung der Präparate, zusätzliche Techniken.
  • Behandlungsprotokolle. Sitzungs- und Kursschemata. Erwartete Ergebnisse.

Mesotherapie in der Dermatologie

  • Ätiologie, Pathogenese von Seborrhö und Akne. Klinische Manifestationen, Formen, Entwicklungsstadien.
  • Notwendigkeit der Mesotherapie im Akne-Stadium 1 und 2, zur Korrektur von Aknenarben und zur Erzielung einer anhaltenden sebostatischen Wirkung.
  • Entstehungsmechanismen der Hyperpigmentierung. Dyschromie-Behandlung.
  • Couperose. Vorrangige Richtungen der Auswirkungen von Präparaten.
  • Präparatwahl. Protokolle, Kursschemata.

Praktische Lehrveranstaltung zur Korrektur von trichologischen Problemen in der Zone „Behaarte Kopfhaut“. Mesotherapie-Sitzung für Patienten mit Couperose.

Das Kursprogramm beinhaltet: praktische Lehrveranstaltungen zur Einübung von allen Mesotherapie-Techniken, Erstellung von individuellen Programmen zur Korrektur von dermatologischen und ästhetischen Problemen, selbständige Durchführung von bestimmten Phasen der Behandlungen.


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung