Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80

2.6. Autorenseminar: Lifting-Reposition. Arbeit mit dem Bandapparat und mit Räumen zum Volumenaufbau und Lifting

  • Allgemeine morphologische Veränderungen involutionellen Charakters, altersbedingte schichtweise Deformationen.
  • Anatomie des SMAS und der mit ihm verbundenen Strukturen. Anatomie des Bandapparates, depressive Akzente, Korrekturmethoden. Gesichtsbereiche, die für die Reposition am empfindlichsten sind.
  • Präparatwahl in Abhängigkeit deformierender Veränderungen und physiologischer Kapazität der zu korrigierenden Zone.
  • Topographische Orientierungspunkte der beim Einsatz von Nadel und Kanüle potenziell kritischen Bereiche und Stellen.
  • Möglichkeiten der Filler bei der Korrektur von Linien und Volumen.
  • Korrektur des oberen Gesichtsdrittels. Arbeit im Bereich der Stirn und der Brauen, Korrekturmethoden für ein Volumendefizit der Braue (ihre ästhetischen Orientierungspunkte und Akzente) durch Filler.
  • Volumendefizit im Schläfenbereich (isolierte Korrektur), kombinierte Korrektur beim frontal-temporalen Ptose-Typ.
  • Anatomische Merkmale des perinasalen Bereichs. Ästhetische Probleme, nichtchirurgische Augmentations-Rhinoplastik mittels Präparat. Komplexe Korrektur: Kombination von Botoxtherapie und Konturplastik.
  • Wiederherstellung des Gesichtsovals. Anatomische Merkmale. Arbeitstaktik bei feinen Falten und Verformungen.
  • Korrektur des Kieferwinkels. Lösungsmethoden für Volumendefizite am Kinn.
  • Pflege nach der Anwendung, Rehabilitationsperiode, häufigste unerwünschte Erscheinungen, Verhalten des Experten, transitorische Komplikationen.

Workshops:

  • Injektions-Rhinoplastik. Korrektur der Nasenform.
  • Repositionslifting des mittleren Gesichtsdrittels. Korrektur der Nasen-Wangen-Falte.
Zielgruppe: Spezialisten für ästhetische Medizin, die die Methode der Konturplastik beherrschen.
Seminardauer: 1 Tag


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung