Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80

2.4. 3. Stufe. Volumenmodellierung des mittleren und unteren Gesichtsdrittels. Konturierung und Akzentuierung des Kieferwinkels

  • Kompositionsmerkmale des Gesichts: Analyse der deformierenden involutionellen Veränderungen des Gesichts. Ursachen und Mechanismen ihrer Entstehung. Zweckmäßigkeit und Abfolge der Kombination verschiedener Methoden der Konturplastik: Aufbau, Augmentation, Volumenmodellierung bei verschiedenen morphologischen Alterungstypen.
  • Klassifikation der Filler nach Zusammensetzung und Mechanismus des biologischen Abbaus. Vor- und Nachteile.
  • Physikalisch-chemische Eigenschaften der Filler auf Hyaluronsäurebasis, Stabilisierungsmerkmale, Eigenschaften der Präparate, Dauer und Mechanismen des biologischen Abbaus, Sortiment und Möglichkeiten.
  • Auswahltaktik für Präparate in Abhängigkeit vom Ausprägungsgrad des Problems und vom morphologischen Alterungstyp. Methoden der hypodermalen und supraperiostalen Applikation von Präparaten. Vorteile und Besonderheiten beim Einsatz einer flexiblen Kanüle. Vorrangige Indikationen für den Einsatz der Nadel. Merkmale von Präparaten mit hoher und mittelhoher Dichte, die für die hypodermale und supraperiostale Applikation zulässig sind.
  • Anatomische Besonderheiten des oberen und mittleren Gesichtsdrittels: Zonen der zulässigen Korrektur und kritische Bereiche.
  • Modellierung des mittleren Gesichtsdrittels zur Korrektur der Tränen-, palpebromalaren und Nasen-Wangen-Furche.
  • Methoden zur Volumenauffüllung des Kinnbereichs und des Kieferwinkels. Wahl des Präparates, der Applikationsmethode (Nadel oder Kanüle) und des Ansatzpunktes.
  • Volumenauffüllung des medialen Teils des Gesichts, der peribuccalen Zone: Indikationen, mögliche Ansatzpunkte, zulässige Präparatmengen. 
  • Volumenmodellierung des Gesichts: Vorbereitung, Beurteilung des möglichen Ergebnisses der Korrektur und Führung einer Fotodokumentation. Kontrollfristen der Ergebnisse und eventuelle Nachkorrekturen.
  • Anästhesie für die Behandlung. 
  • Nachsorge und Methoden zur Erhöhung ihrer Annehmlichkeit, Korrektur transitorischer Komplikationen.

Workshop: Volumenmodellierung des mittleren und unteren Gesichtsdrittels.

Zielgruppe: Experten der ästhetischen Medizin, die die Konturtechniken mit Hyaluronsäure beherrschen.
Seminardauer: 1 Tag


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung