Tel: +49 209 70 27 800 - 0 | Fax: +49 209 70 27 800 - 80

2.11. Praktisches Training: Möglichkeiten des Faceliftings mit Fillern auf Hyaluronsäurebasis

Theoretischer Teil

  • Vorstellung des Patienten: Beratung, Untersuchung, Markierung, Wahl des optimalen Präparats. Bestimmung über die Harmonie der Gesichtsproportionen. Wahl der Korrekturtaktik in Abhängigkeit von der Abweichung vom „goldenen“ Standard.
  • Anatomie der Gesichtsknochen des Schädels und des Weichgewebes. Ebenen der Weichgewebe beim Einsatz von Techniken der Volumenmodellierung. Kritische Zonen und Ebenen beim Einsatz von Injektionsverfahren: Bestimmung ihrer Topographie, Durchführung des Verfahrens.
  • Haupteigenschaften der Filler.
  • Präparatauswahl für die Injektion, Anforderungen an moderne Präparate. Differenzierte Herangehensweise beim Einsatz von Kanülen und Nadeln in Abhängigkeit von den Eigenschaften der Haut und der Korrekturzonen.
  • Korrekturtechniken für die Furchen des mittleren Gesichtsdrittels: Tränen-, Nasolabial- und Nasen-Wangen-Furche. Methoden der Volumenauffüllung des Schläfen-, Jochbein-, Wangen- und Kinnbereichs sowie des Kieferwinkels.
  • Komplikationen infolge einer Fehleinschätzung der anatomisch kritischen Gesichtszonen und ihre Korrektur.

Praktischer Teil

Hands-On-Training an Modellen der Teilnehmer.

Zielgruppe: Spezialisten, die die Methode der Konturplastik beherrschen und ihre praktischen Fertigkeiten vertiefen möchten.
Für die Teilnahme am praktischen Teil des Seminars ist ein Modell notwendig.
Seminardauer: 1 Tag


Folge uns Facebook
Folge uns Instagram
Terminvereinbarung